Startseite
  Über...
  Archiv
  Fucking Weight
  Pro Health
  Fitspo
  Thinspo
  Motivation
  Rechner zum Gewichtsverlust
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    sick-unicorn

   
    lorah

   
    thin.times

   
    beautifulmiracle

   
    anadoll

    thiin
   
    want44

    meine.diaet
   
    goodbye-candies

    - mehr Freunde


Links
   Mein Tumblr
Letztes Feedback
   30.10.16 06:25
    lzBLpg acqvqhybaglm, [u


http://myblog.de/uprising

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ich fresse...

...und wünsche mir gleichzeitig dass ich hungern würde. Oder zumindest normal essen.

Kann ich aber nicht.

Ich schaffe es vielleicht mal einen oder zwei Tage, dann denke ich mir so wird das nie was mit abnehmen. Dann esse ich wieder weniger, und dann fange ich wieder an zu fressen.

6.6.11 15:36
 


bisher 6 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Julia / Website (6.6.11 16:03)
So ging es mir auch eine zeitlang, aber es gibt ja nicht nur Extreme. Setz dir doch einfach ein bestimmtes Kalorienziel und dann reduziere es langsam.
Ich hab zum Beispiel mit 1900 kcal angefangen. Da merkt man erstmal, wie viel Spielraum man hat. Und dann 1800, 1600 usw., bis es sich von alleine reguliert.
Wenn man sich zu sehr zurückhält, dann artet das viel öfter in einem FA aus. Es erfordert zwar viel Disziplin wenig zu essen, aber es erfordert umso mehr Disziplin, normal zu essen.
Viel Glück trotzdem! Ich drück dir die Daumen..
Julia


Liz / Website (6.6.11 16:24)
Bei mir schwankt es auch immer so scheiße...einmal hungern, dann nur max. 250 kcal und dann FA und Mia -.- Ätzende Scheiße


Coffee-Queen / Website (6.6.11 19:29)
Ja ich stimme Julia zu. Bei mir wars ganz genauso. Ich war ja im Urlaub und da hab ich relativ normal bis viel gegessen und seit ich wieder da bin, hab ichs runter geschrabt und mittlerweile gehts wieder total gut mit eher weniger
Steckte aber auch echt lange in so ner Fressphase.
Versuchs einfach mal, bestimmt funktioniert es. Irgendwann legt sich der Schalter dann wieder um

<3


Leukathea (6.6.11 20:28)
vl versuchst du es zu extrem? also nimmst du dir immer ganz ganz wenig vor oder schon eher was realistischeres? die ersten 2 tage nach ner fressphase sind immer die schwersten, danach wirds wieder leichter. ich bin sicher du bekommst das wieder hin. vl hilft es dir wenn du dein essen vorher genau planst oder mal einen obst-gemüse-tag machst um wieder reinzukommen wo du dir aber eine unbegrenzte menge davon erlaubst, aber halt nichts andres.
lg leuka


Umlaut. / Website (7.6.11 14:23)
Der Körper holt sich immer was er braucht. Bei mir ist das genauso. Wenn ich es mal schaffe, ein paar Tage wenig bis gar nichts zu essen, kommt der FA so sicher wie das Amen in der Kirche. Das nervt extrem. Deshalb: langsam machen. Ich setze mir immer abends vorm Einschlafen ein Ziel für den nächsten Tag. Versuch das doch auch mal. Mir hilft's.


Die Liebe (6.7.11 18:03)
Zitat Julia:
"Es erfordert zwar viel Disziplin wenig zu essen, aber es erfordert umso mehr Disziplin, normal zu essen. "

Wie wahr wie wahr!!

Doch es lohnt sich, wenn man merkt, dass es man es geschafft hat, könnte man weinen vor Glück!

Ich wünsche uns allen ganz viel Kraft fürs Leben!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung